Heger

Close

Heger

Das Weingut Dr. Heger aus Ihringen gehört heute zu den besten badischen Weingütern und ist national und international bekannt. Sein Ursprung sieht das Weingut in 1935 als dem Landarzt Dr. Max Heger von seinen Winzer-Pazienten das Interesse und letztendlich auch die Leidenschaft für Wein geweckt wurde. Nach und nach kaufte er Rebflächen in den Spitzenlagen Achkarrer Schlossberg und Ihringer Winklerberg und begann somit selber seine Winzeraktivitäten. 1949 übernimmt sein Sohn Wolfgang das Weingut und führt es mit seiner großen Leidenschaft und Können zu einem florierenden Weingut und an die Spitze der deutschen Weinerzeuger, wo es auch heute noch einen festen Platzt hat. Mittlerweile wird das Weingut Dr. Heger heute in der dritten Generation von Silvia und Joachim Heger, Sohn von Wolfang,  geleitet.

Das Weingut ist heute in zwei Teile untergliedert. Das Weinhaus Heger und das Weingut Dr. Heger. Im Weingut Dr. Heger werden ausschließlich Weintrauben aus eigenen Rebanlagen vinifiziert. Bei den Weinen vom Weinhaus Heger werden auch teilweise Trauben von lange befreundeten Winzern vom Kaiserstuhl dazugekauft. Die eigenen Rebflächen haben heute eine stattliche Größe von über 28 ha erreicht. Dazu gehören Spitzenlagen wie Ihringer Winklerberg und Achkarrer Schlossberg. Der Ihringer Winklerberg ist als eine der wärmsten Lagen Deutschlands bekannt, die ausdrucksstarke Terroirweine hervorbringt. Das Weingut Dr. Heger ist ein langjähriges Mitglied des VDP – Verband deutscher Prädikatsweingüter. Neben den klassischen traditionellen Weinsorten Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder hat das Weingut noch andere Sorten wie Riesling, Müller Thurgau oder Silvaner im Programm. Dies ist für ein Weingut vom Kaiserstuhl eher ungewöhnlich. Neben dem Weingut Dr. Heger und Weinhaus Heger hat Joachim Heger auch das Weingut Fischer übernommen. Hier findet man z.B. einen ausgezeichneten Sauvignon Blanc und andere Weißweine aus Baden. Sorgfalt, Liebe zum Detail, besondere Akribie und ausgeprägtes Traditionsbewusstsein, all das zeichnet die Arbeit im Weinkeller aus. Was im Weinberg beginnt und sorgfältigst gepflegt wird, muss im Keller bewahrt und weitergeführt werden. Vom einzigartigen Charakter der Vulkanlagen geprägt, präsentieren sich die Weine mineralisch und unverwechselbar. Konsequent trocken ausgebaute Weine, im Holzfass, Barrique oder Edelstahl vergoren, stellen den Großteil des Sortiments.

Unter Anwendung der modernsten Erkenntnisse der Ökologie und Pflanzenpflege, Einsaaten und organischen Düngung ist es ihnen möglich das Terroir noch besser zum Ausdruck zu bringen. Vor allen Dingen gelingt es ihnen das Ökosystem Weinberg, auch für kommende Generationen nicht nur zu erhalten, sondern auch beständig zu optimieren.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt