Gabbas

Close

Gabbas

Das Landgut von Giuseppe Gabbas erstreckt sich über eine Fläche von etwa 30 Hektar, wovon 20 Hektar mit Weinreben und 5 Hektar mit Olivenbäumen bepflanzt sind. Es liegt auf einer Höhe zwischen 240 und 350 Metern über dem Meeresspiegel in einem Tal am Fuße des Supramonte, im Herzen Sardiniens, zehn Kilometer von Nuoro, der Hauptstadt der Barbagia, entfernt.

Der tiefgründige Boden, der aus Granit besteht und ausreichend durchlässig ist, bewahrt auch in langen Dürreperioden eine gewisse Feuchtigkeit.Das besondere Klima des Gebiets, das von den gemäßigten Brisen des gut 20 km entfernten Meeres beeinflusst wird, und die Nähe der Berge sorgen für eine gute Temperaturspanne, die sich positiv auf die Farbe und das Aromaprofil der Trauben auswirkt. Dies begünstigt ein ideales Ökosystem für die Reben und reduziert u. a. den Einsatz von Pestiziden, die nur mit traditionellen Produkten durchgeführt werden. Die Rationalität der Anpflanzungen und ihre geringe Größe ermöglichen einen qualitativ hochwertigen Weinbau, der auf Anbauprinzipien wie kurzem Schnitt und begrenzten Erträgen beruht, die darauf abzielen, die Sorteneigenschaften der Trauben hervorzuheben.

Die am weitesten verbreitete Rebsorte ist der Cannonau, zu dem weitere lokale Sorten hinzugekommen sind, die aus den interessantesten des reichen sardischen Weinbaupanoramas ausgewählt wurden. Ertragsreduzierung, Handlese in den frühen Morgenstunden, sofortiges Entrappen und lange Maischestandzeiten tun ihr Übriges, um aus ihr fantastische Rotweine entstehen zu lassen: warm, komplex – und dabei immer elegant.

Dieser kleine, dynamische Erzeuger in einem für den Weinanbau besonders geeigneten Gebiet schafft es immer wieder, sich von seiner besten Seite zu zeigen und dem Wein Eigenschaften von Eleganz und Territorialität zu verleihen, die anderswo nur schwer zu erreichen sind.

Giuseppe Gabbas wurde 2015 von dem renommirten Weinführer Gambero Rosso als „Winzer (viticoltore) des Jahres“ gekürt. Diese Auszeichnung vergibt der  Gambero Rosso jährlich an nur einen Winzer Italiens. In der Begründung stand es:

Giuseppe Gabbas ist ein Mann der wenigen Worte, der Weine erzeugt, die viel zu sagen haben und einen wichtigen Meilenstein in der Produktion von Cannonau di Sardegna darstellen. Giuseppe ist ein echter Weinbauer, der das Land und seine Weinberge liebt. Er ist der Winzer schlechthin“.

 Er schafft Weine von höchster Qualität, die regelmässig zahlreiche Auszeichnungen verdienen. Sein Cannonau „Dule“ hat 2017 zum 9. Mal in Folge die Hochstbezeichnung von Tre Bicchieri (Drei Gläser) beim Gambero Rosso bekommen. Die Auszeichnung wurde auch in 2019, 2020 und 2021 fortgesetzt.

Zeigt alle 3 Ergebnisse