Domaine du Colombier

Close

Domaine du Colombier

Das Weingut Domaine du Colombier befindet sich seit 4 Generationen im Besitz der Familie Bretaudeau.  Auf einem der höchsten Hügel des Dorfes gelegen, war dies ursprünglich das Zufluchtsort und das Heim für Tauben, die bis heute die Namensgeber des Domaines sind.

Der über 35 Hektar große Weinberg ist in zwei Teile geteilt, die acht Kilometer voneinander entfernt sind und die sich über die besten Hänge der Sanguèze verteilen. Hier wachsen jeweils über 50 Jahre alte Reben auf unterschiedlichen Böden und unterschiedlicher Reife. Allein 17 Hektar sind für die Rebsorte Melon de Bourgogne für die Herstellung des Muscadet Sèvre et Maine vorgesehen.

Ende 1996 übernahm Jean Yves Bretaudeau  nach der Pensionierung seines Vaters dessen Nachlass. Zu seinem Beruf sagt er: „Wenn man sich für diese Arbeit entscheidet, weiß man, dass jede Entscheidung, wie man seine Rebe bearbeitet oder seine Jahrgänge vinifiziert, die Endgültigkeit des Weins beeinflusst. Wie ich gerne sage, ist die Seele, die Vollendung eines Weins, der Zauber der Verbindung von drei Elementen: dem Terroir (spezifisch für jede Parzelle), dem Winzer (der alles tut, um seine Terroirs und Rebsorten zu verherrlichen) und dem Klima (das uns jedes Jahr aufs Neue überrascht)“.Seit 30 Jahren ist das Weingut stolzer Mitglied der „Vignerons  Indépendants  de  France (unabhängige Winzer Frankreichs): Die mitgliedernden  Weinbauer stehen hier für die Bewahrung der traditionellen Werte und Know-hows in Einklang der Natur. Das Weingut Domaine du Colombier wurde als Betrieb mit einem höchsten Umweltwert anerkannt. Diese Zertifizierung bewertet das Know-how im Hinblick auf die Beachtung des Territoriums durch die Erhaltung eines natürlichen Ökosystems.

Zeigt alle 4 Ergebnisse