Chateau Schembs

Close

Chateau Schembs

Das Weingut Chateau Schembs befindet sich genau auf 49°39’33’’ Nord / 8°19’45’’ Ost, mitten im Wilden Wonnegau, einer uralten Weinregion in Rheinhessen. Die ältesten Artefakte im Weingut sind ein sehr aufwändig gearbeiteter hölzerner Handwerkszirkel mit der Jahreszahl 1704 und ein handschriftliches Dokument über den Verkauf von Wein aus dem Jahr 1644.

Heute verkörpern die hier produzierten Weine die Vorstellung vom Weingeschmack von Arno Schembs, der kreative Winzer und Macher von Chateau Schembs. Seit Beendigung seines Studiums 1987 kümmert er sich um den Weinbau auf dem alten Familiengut. Die Weine sind Ausdruck seines Stils, seiner Ästhetik und tragen seine unverwechselbare Handschrift. Er erfindet sich und seine Weine ständig neu und jedes Mal ist das Ergebnis verblüffend. „Ein guter Wein muss schmecken und bis zum letzten Tropfen spannend bleiben. Das gilt sowohl für die klaren, schnörkellosen Gutsweine wie für die erstklassigen Chateau Weine“.

Handwerk, Handschrift und Wein prägen seine Arbeit bis heute.

Mittlerweile gehören dazu Reben in der historischen Originallage Wormser Liebfrauenstift -Kirchenstück- und einige denkmalgeschützte Häuser in Herrnsheim, der ehemaligen Residenz der Freiherren zu Dalberg. Durch die Liebe zu Tradition, Geschichte, alten Häusern und Wein konnten 2006 Teile des Herrnsheimer Schlosses übernommen werden, dem heutigen Sitz von Chateau Schmebs.

Momentan werden exakt 10 ha Weinberge mit etwas über 65.000 Reben bearbeitet.

Zeigt alle 5 Ergebnisse